30. Oktober 2012

[Gewonnen] DVD-Paket bei Zewa

Ich habe auf der Internetseite von www.familie.de an einem Gewinnspiel von Zewa Wisch & Weg teilgenommen und gewonnen.

Mir wurden 2 DVD's von Madagascar zugeschickt - Teil 1 und Teil 2.



Ich persönlich schaue diese Filme gern mal ab und an, aber ich werde diesen Gewinn gleich als ein Weihnachtsgeschenk für meine beiden Neffen nehmen. :)

Wie gehts euch, schaut ihr gern mal diese Animationsfilme oder sagt ihr, dass es eher etwas für Kinder ist? Beispielsweise finde ich Ice Age total toll und schaue sie immer wieder gern. :)

[Produkttest] Profissimo - 6-Stunden-Teelichter

Hallo ihr Lieben,

heute, bei diesem kalten Schmuddelwetter, möchte ich euch Teelichter von DM vorstellen.


Es handelt sich hierbei nicht um handelsübliche Teelichter - nein, denn diese Lichter sind in einer Klarsichthülle und brennen ca. 6 Stunden.In einer Packung sind 24 Stück enthalten und kosten im DM 2,95 Euro.





Ganz klarer Vorteil ist hier die unglaubliche Helligkeit, die man dank diesen Lichtern erreichen kann. Auf den nachfolgenden Bildern kann man den Unterschied ganz klar erkennen. Links sind jeweils die Teelichter in Klarsichthülle und rechts die ganz normalen in Aluschalen.



Mein Fazit:

Ich bin absolut begeistert von diesen Teelichtern, denn sie brennen sogar länger als 6 Stunden und sind wie gesagt sehr schön hell. Was ich außerdem toll finde, ist dass sie auch noch sehr lange brennen, auch wenn man sie einen Tag zuvor ausgemacht hat. Bei den normalen Teelichtern habe ich immer das Problem, dass sie dann nicht mehr lange brennen.

Ich möchte mich ganz herzlich bei DM für diesen Test bedanken - gerade in der Weihnachtszeit werden diese Teelichter auf jeden Fall zum Einsatz kommen.

Habt ihr schon mal etwas von diesen Teelichtern gehört oder habt ihr sie sogar schon einmal ausprobiert?

24. Oktober 2012

[Produkttest] Maybelline Jade Superstay 24h Make-Up

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Superstay 24h Make-Up von Maybelline Jade vorstellen. Auf der Internetseite von Maybelline New York wurde dazu ein Aufruf gestartet und insgesamt 300 Tester gesucht.
Letzte Woche klingelte dann schließlich mein netter Paketmann und brachte mir ein kleines Päckchen. :)


"24H ULTIMATIVER HALT UND PERFEKTE DECKKRAFT" - Das verspricht der Hersteller:

- makelloses Aussehen - den ganzen Tag lang
- dank Micro-Flex-Technologie kein Bröckeln und kein Abfärben
- widersteht locker Hitze, Feuchtigkeit, Schweiß, Trockenheit
  und Bewegung
- lässt die Haut atmen, Lichtschutzfaktor 19



 
Bereits bei der Bewerbung für diesen Test konnte man sich für eine Farbnuance entscheiden. Ich habe mir die hellste Nuance "20 CAMEO" ausgesucht und auch zugeschickt bekommen. In jedem Pumpfläschchen sind 30 ml enthalten und es kostet ca. 10 Euro.





Die Textur und Anwendung:

Das Superstay 24h Make-Up hat eine cremige Textur und dank des Pumpfläschchens lässt es sich super leicht dosieren.
Ich habe das Make-Up bisher nur mit den Fingern aufgetragen und ich muss sagen, dass es sich wirklich super leicht verteilen lässt - es gibt keine Flecken oder bröckelt auch nicht. Die Farbe "Cameo" passt darüberhinaus perfekt zu meinem sehr hellen Hauttyp. Was mich auch noch begeistert, ist dass es super schnell einzieht und man sofort einen pudrigen Effekt bekommt. Außerdem ist das  Superstay 24h geruchslos - das ist für mich sehr wichtig, denn oftmals duften einige Foundations so sehr, dass ich Kopfschmerzen davon bekomm, aber dem ist hier nicht so.



Auf den folgenden Bildern kann man das Make-Up pur, leicht verrieben und total verrieben sehen. Gerade auf dem Bild, wo ich das Make-Up verrieben habe, kann man erkennen, dass es sehr gut mit meiner Haut verschmilzt. Beim Tragen hatte ich auch nicht das Gefühl als würde ich eine Maske tragen - es war wirklich sehr angenehm. Es hat auch problemlos einen ganzen Tag gehalten.

 
Mein Fazit:

Falls man es noch nicht gemerkt hat, aber ich bin wirklich begeistert. :) Ich glaube das wird mein neues Lieblingsmake-up werden. Bislang habe ich das von Catrice genutzt, aber bei dem Maybelline habe ich das Gefühl, dass es natürlicher wirkt. Außerdem passt hier die Farbe einfach perfekt.
Also ich kann dieses Make-Up wirklich nur empfehlen und ich werde es mir mit Sicherheit selbst kaufen, sobald mein Fläschchen alle ist.

Habt ihr denn schon das Superstay von Maybelline getestet oder seid ihr vielleicht auch einer der Tester gewesen? Wie sind denn eure Erfahrungen damit?

Vielen Dank an Maybelline Jade für diesen tollen Test - ich habe einen neuen Liebling. :)

23. Oktober 2012

[Info] Veröffentlichung von Shades of Grey - Teil 3 auf HEUTE vorverlegt

Hallo an alle Shades of Grey-Süchtigen,

ich habe gerade auf der Facebook-Seite des Goldmann Verlags gelesen, dass man bereits HEUTE, den 23.10.2012, den dritten Teil der Reihe kaufen kann:

"Liebe Shades of Grey-Fans, es ist wahr. Vor gut einer Stunde haben wir hier im Verlag die Entscheidung getroffen, den Verkaufsstart von Band 3 um einen Tag vorzuverlegen."
(Quelle: Goldmann Verlag - Facebook) 

Ich werde mich nachher auch gleich einmal auf den Weg machen und mir den dritten Teil schnappen.

Na, wer von euch schlägt auch zu? :)

[Produkttest] Syoss Haarverdicker Fluid

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich euch ein Produkt aus dem Hause Schwarzkopf & Henkel vorstellen. Es handelt sich dabei um ein Haarprodukt von Syoss - ein Haarverdicker-Fluid.


Bislang war mir dieses Produkt aus der Reihe "Volume Lift" nicht bekannt, umso größer war natürlich meine Neugier und mein Interesse an diesem Stylingprodukt wurde geweckt.

In der Vergangenheit habe ich bereits viel ausprobiert, um meine glatten und feinen Haare in Form zu bringen und ihnen so auch etwas Volumen zu geben, doch die meisten Produkte haben bereits nach kürzester Zeit versagt, sodass meine Haare platt nach unten fielen.

Ob das Produkt von Syoss dies ändern konnte, erfahrt ihr im folgenden...

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Inhalt: 150 ml
  • Preis: ca. 5,45 Euro
  • Haltbarkeit: 12 Monate


Das sagt der Hersteller über "syoss - Haarverdicker-Fluid": 
 
        - spürbar dickeres Haar
        - bis zu 100% mehr Volumen - besonders für feines Haar
        - 48h Push-Up Effekt - vom Ansatz an
        - ultra starker Halt - ohne zu verkleben
        - beschwert das Haar nicht



Die Anwendung:

Die Anwendung ist denkbar einfach - einfach in das handtuchtrockene Haar vom Ansatz bis in die Spitzen verteilen und anschließend wie gewohnt föhnen. Dank der praktischen Pumpflasche haben meinem schulterlangen Haar bereits 3 Pumpeinheiten ausgereicht. Die Haare werden tatsächlich nicht verklebt, obwohl man es aufgrund der gelartigen Masse vermuten würde. Außerdem ließen sich meine Haare sehr gut durchkämmen, obwohl ich zuvor keine Spülung verwendet habe.


Das Produkt in der Praxis:

Ich habe das Produkt in unterschiedlicher Art und Weise benutzt, bzw. mein anschließendes Styling verändert.
Zum einen habe ich bei der ersten Anwendung des Haarverdicker Fluids auf Schaumfestiger verzichtet, um zu sehen wie das Produkt allein wirkt und meine Haare mit dem Föhn ganz normal trocken geföhnt. Meine Haare fühlten sich danach tatsächlich etwas fülliger und voluminöser an, jedoch konnte ich den vom Hersteller versprochenen 48h Push-Up Effekt nicht feststellen. Lediglich wenn ich durch mein Haar fuhr, fühlte es sich etwas fülliger an - rein optisch konnte man jedoch keinen Unterschied wahrnehmen.
Bei meiner zweiten Anwendung habe ich zusätzlich Schaumfestiger verwendet und meine Haare mit einer Rundbürste in Form gebracht. Auch hier habe ich den 48h-Effekt vermisst, jedoch hat meine Frisur tatsächlich den ganzen Tag durchgehalten. Natürlich habe ich, um die Haare zu fixieren, noch etwas Haarspray verwendet, was ich sonst auch immer tue, jedoch habe ich so fast immer das Problem, dass meine Haare am Ende des Tage nur noch platt herunterhängen. Durch das Fluid von Syoss war auch am Abend noch etwas von meiner Frisur zu erkennen - das fand ich schon mal super.

Meine persönliche Pro- und Kontraliste:

+ leichte Dosierung dank der Pumpflasche
+ sehr ergiebig
+ gute Kämmbarkeit ohne verknoten oder verkleben
+ angenehmer, langanhaltender Duft
+ Haare fühlen sich fülliger an
+ in Verbindung mit meinen gewohnten Stylingprodukten hält meine Frisur so den ganzen Tag

- auf dem Produkt selbst fehlen Angaben zur Dosiermenge
- fehlende Anwendungs- oder Stylinginformationen auch auf der Internetseite des Herstellers
- das versprochene 48h Volumen habe ich optisch leider nicht feststellen können

Mein Fazit:
Ich habe von diesem Produkt nicht erwartet, dass es Wunder erbringen kann, jedoch hätte ich - gerade was der Hersteller alles verspricht - mehr erwartet. In jedem Fall habe ich eine Veränderung nach der Nutzung festgestellt. Deshalb kann ich sagen, dass ich dieses Fluid auch in Zukunft nutzen werde, denn es hat immerhin 24h gehalten. Ich kann es mir persönlich auch sehr gut vorstellen, dass es Hochsteckfrisuren oder Locken besser fixieren kann und man so auch länger etwas von dieser Frisur hat.
Alles in allem - Jedes Haar ist anders, somit kann natürlich auch der Effekt variieren.

Mir wurde dieses Produkt freundlicherweise von der Schwarzkopf & Henkel GmbH zur Verfügung gestellt. Ich möchte mich daher noch einmal ganz herzlich für diesen tollen Test und die sehr nette Kommunikation bedanken.

Und was ist mit euch - habt ihr schon etwas vom Syoss Haarverdicker Fluid gehört oder es sogar ausprobiert? Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt.

22. Oktober 2012

[Gewonnen] Oreo Kekspaket

Vor einiger Zeit habe ich bei einem Gewinnspiel teilgenommen und Glück gehabt. Letzte Woche kam dann schließlich ein pralles Kekspaket mit den unterschiedlichsten Sorten der leckeren Oreo Keksen an.


In meinem Kekspaket waren eigentlich zwei der kleinen Päckchen, aber ehe ich mich versehen konnte, hat mein Freund bereits die erste Packung verputzt...er liebt diese Teile :))

Mein Tipp: Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 15.12.2012 und man kann täglich eines von 111 Paketen gewinnen. Sollte es mal nicht klappen, einfach den nächsten Tag noch einmal vorbeischauen - es lohnt sich. :)

Kennt ihr schon die leckeren Oreos, und seid ihr auch so verrückt danach?

Viele Grüße,
Anne

20. Oktober 2012

[Produkttest] Speick Aktiv Shampoo Balance & Frische

Heute möchte ich euch ein sehr naturbelassenes Shampoo von Speick vorstellen. Ganz überraschend erhielt ich von Friendstipps einen kleinen Umschlag, ohne vorherige Benachrichtigung - umso größer war natürlich die Überraschung. (Entschuldigt das zerknitterte Papier, aber es hat während des Transports etwas gelitten)


Es handelt sich dabei um ein Shampoo, was speziell für fettendes Haar konzipiert ist. Ich habe ein Originalprodukt zugeschickt bekommen, dass 200 ml beinhaltet und für etwa 5 Euro erhältlich ist.

Das sagt der Hersteller:

  • Milde Waschsubstanzen reinigen sanft
  • Kombination aus pflanzlichen Pflegestoffen bringt die Fettproduktion ins Gleichgewicht
  • sorgt für lebendige Fülle vom Haaransatz bis in die Haarspitzen
  • der hochalpine Speick-Extrakt fördert die natürliche Balance der Kopfhaut
  • ohne synthetische Duft- und Farbstoffe
  • das Shampoo ist ph-neutral, vegan und für die tägliche Anwendung geeignet
  • Duftkomposition aus ätherischen Ölen



Pro:

Bei diesem Shampoo reicht tatsächlich eine kleine Menge aus, denn es lässt sich sehr leicht verteilen und schäumt sehr gut. Außerdem hat es mir sehr gut gefallen, dass es sich sehr leicht auswaschen lassen hat. Meine Haare wurden dann extrem "quietschig" und so wusste ich auch sofort, dass ich alles ausgewaschen hatte.


Contra:

Was mir bei diesem Shampoo allerdings überhaupt nicht gefallen hat, war der Duft. Es handelt sich bem Speick Shampoo zwar um ein natürliches Produkt und mir ist bewusst, dass Speick auch ein typisches Image eines Naturproduktes hat (und somit eigentlich auch so natürlich duften muss sollte), aber es duftet für mich einfach nach einem alten, überlagerten Parfum. Es erinnert irgendwie auch an einen Duft, den ältere Männer tragen. Für mich persönlich ist es absolut nichts - auch mein Freund kann diesem Duft nichts abgewinnen. Somit ziehen wir das Fazit und halten für uns fest, dass es eher weniger für jüngere Leute geeignet ist.
Da ich diesen Test aber trotzdessen fortsetzen wollte, habe ich anschließend meine Lieblingsspülung ins Haar gegeben und somit war der Duft vergessen. ;)




Zur Wirkung - ich habe jetzt keine spürbare Verbesserung feststellen können und so meine Haare trotzdem alle 2 Tage waschen müssen.

Mein Fazit:
Für mich persönlich ist das Speick Shampoo kein Nachkaufprodukt. Ich denke auch, dass allgemein die Produkte dieser Marke eher weniger in meinen Einkaufskorb wandern werden. Mich spricht weder die Marke an noch, überzeugt mich die Wirkung.

Und wie schauts mit euch aus - habt ihr bereits Produkte von Speick geteste, haben diese euch überzeugt? Seid ihr Fan von natürlichen Produkten? Ich freue mich über eure Kommentare. :)

18. Oktober 2012

[Produkttest] Schwartau Fruttissima

Bed & Breakfast - ja, genau so kann man angenehm ins Wochenende starten oder findet ihr nicht auch? Ein Traum - soll wohl auch einer bleiben, denn ich bin bisher leider noch nicht in diesen Genuss gekommen. Aaaaber gut - Frühstück, das ist das Thema. Ja, was darf bei mir nicht bei einem richtig guten Frühstück fehlen? Genau, Marmelade und Nutella ;)

Aber heute möchte ich euch einen Fruchtaufstich vorstellen. Im Rahmen eines Produkttests von Konsumgöttinnen durfte ich die neue Schwartau Fruttissima testen. Dazu durfte ich mir 3 Sorten aussuchen und eine davon an einen netten Menschen weitergeben. In diesem Falle dürfen meine Eltern mal mittesten.







 



Ich habe mir die Sorten (v. l. n. r.) Pflaume (eine LE), Erdbeere (ohne Stücke und ohne Kerne) und Waldfrucht ausgesucht. Meine Eltern haben Erdbeere zum testen bekommen, aber ich durfte auch mal naschen. ;)

Zu den einzelnen Sorten:

Pflaume:

Diese Sorte ist super lecker, sehr fruchtig. Ich finde es klasse, dass man hier auch tatsächlich Fruchtstückchen dabei hat, denn von normalem Pflaumenmus bin ich das nicht gewohnt.





Erdbeere:
  
Man erhält mit diesem Produkt einen Erdbeermus - total fruchtig, nicht zu süß - einfach lecker. Speziell die Tatsache, dass keine Kerne dabei sind, ist sehr angenehm.





Waldfrucht:

Auch diese Sorte ist sehr fruchtig und nicht zu süß. Das einzige was uns hier etwas gestört hat, sind die Kerne von Himbeeren oder Brombeeren. Ansonsten lecker!




Der Fruchtaufstrich ist ausschließlich im Kühlregal eines gut sortieren Supermarktes zu finden. Ich musste persönlich etwas suchen, habe ihn dann aber in einem Edeka gefunden. Für 1,99 Euro bekommt man dieses Produkt und es beinhaltet 250 Gramm. Dank des speziellen Herstellungsverfahrens werden die Früchte schonend verarbeitet und daher schmeckt es auch sehr frisch und fruchtig. Die einzelnen Behälter sind zudem mit einem Frischeverschluss versehen, sodass man sich als Verbraucher noch einmal mehr sicher sein kann, dass es sich um ein unberührtes Produkt handel.



Die Variationen:

Wir haben  Schwartau Fruttissima natürlich zunächst klassisch auf dem Brötchen getestet. Wobei, eigentlich haben wir es zuerst gelöffelt und mussten uns zügeln nicht alle aufzuessen. ;) Danach haben wir es zu Panna Cotta gereicht - es war seeehr lecker.
Außerdem habe ich es einfach ein wenig in Naturjoghurt eingerührt und fertig.


Unser Fazit:

Wir können Schwartau Fruttissima wirklich empfehlen. Es schmeckt total fruchtig frisch und ganz wichtig, es ist nicht zu süß. Für den Preis von 1,99 Euro ist der Fruchtaufstrich schon etwas teurer, aber im Angebot würde ich es auf alle Fälle wieder kaufen. Das einzige, was man beachten sollte, ist die Haltbarkeit, denn aufgrund des Herstellungsverfahrens ist der Fruchtaufstrich nicht allzulange haltbar. Ich habe beispielsweise Produkte gekauft, die maximal 6-8 Wochen (ohne Anbruch) haltbar waren. Aber unterm Strich ist es definitiv ein Nachkaufprodukt.

Vielen Dank an Konsumgöttinnen und Schwartau für diesen Test.

16. Oktober 2012

[Gewonnen] Amazon-Gutschein beim Expedia-Bloggergewinnspiel

Letzte Woche habe ich euch hier das Bloggergewinnspiel von Expedia vorgestellt. Um mitzumachen sollte man lediglich sein perfektes Wunschwochenende in München beschreiben.

Ich habe auf dem letzten Drücker von der Aktion erfahren (Teilnehmerzahl war auf 200 begrenzt) und habe daher nur ein paar Zeilen verfasst.
Ende letzter Woche wurden dann die Gewinner gekürt und ich gehöre zu den Glücklichen, die einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro bekommen haben.


Bereits heute habe ich den Gutschein per Mail erhalten.

Vielen Dank an Expedia! Solch einen Gutschein kann man immer gebrauchen - wir haben uns gefreut! :)

15. Oktober 2012

[Produkttest] Sourz Apple vs. Sourz Blackcurrant

Durch die Produkttestplattform Prinz Tester haben wir an einem leckeren Produkttest teilnehmen dürfen. Wir hatten beide das Glück und haben die Zusage für das Projekt bekommen.

Bei diesem Projekt handelt es sich um einen neuen Partyschnapps aus Großbritannien. Dort ist dieser Partyshot schon längst zu einem Kultgetränk geworden und sehr beliebt. In Deutschland ist der Partyschnapps bisher nur in NRW erhältlich, umso erfreulicher war es, dass wir ihn probieren durften. Der Trendlikör kostet in diversen Onlineshops um die 10 Euro. Die Sortenvielfalt ist breit gefächert  - bei unserem Test standen 2 Sorten zur Auswahl. Zum einen Apfel und schwarze Johannisbeere - man wusste aber vorab nicht welche Sorte man zugeschickt bekommt, umso erfreulicher war es, als wir beide verschiedene Pakete bekamen. Mein Freund hat ein grünes Päckchen bekommen, wo eine Flasche Sourz Apple drin war und ich habe ein lila Paket mit Sourz Blackcurrant erhalten. Somit haben wir die Möglichkeit bekommen den ultimativen Test/Vergleich zu machen.


Aber erst einmal zu den einzelnen Sorten...


Das Flaschendesign

Beide Flaschen sind sehr bauchig, diese Flaschenform erinnert mich immer irgendwie an einen Cremelikör...ich weiß auch nicht - aber es gefällt.
Ja, auch das Design, also die Schnörkelein gefallen uns sehr gut. Beide Flaschen sind mit einer kompletten Folie überzogen, wodurch die Farbe des Inhalts noch etwas verstärkt wird. Diese Folienummantelung finden wir nicht ganz so toll, dadurch wirkt Sourz wieder etwas billig. Da Apple sehr quietschig durch das leuchtende grün daherkommt, wirkt Blackcurrant im Vergleich sehr edel und erwachsener.
Beide Designs bzw. es unterscheiden sich ja eigentlich nur die Farben, sind für uns eher auf die jüngere Generation ausgerichtet.


Der Inhalt / Die Inhaltsstoffe


Die Sourz Liköre beinhalten jeweils 0,7 Liter sowie 15% Vol.

Die Farben der Liköre sind sehr erfrischend. Allerdings verfälscht die Plasitkummatelung der Flaschen die Farbe etwas - das ist sehr schade.

 
Der Geschmack

"Sauer macht lustig" - unter diesem Motto kann man eindeutig beide Geschmacksrichtungen einordnen.
Sourz Apple ist im ersten Moment wirklich sehr, sehr sauer. Beim zweiten Mal nippen kommt aber schon ein wunderbar fruchtiger Apfelgeschmack hinzu.
Also dieser saure Apfel ist wirklich nur etwas für Leute, die gern fruchtig, frische, spritzige Liköre mögen.

Sourz Blackcurrant schmeckt wie es der Name schon sagt, nach schwarzer Johannisbeere. Auch dieser Likör ist zunächst säuerlich, aber auch zugleich sehr fruchtig. Im Vergleich zum Apfel-Likör ist Blackcurrant etwas süßer. Also im ersten Moment hat man diesen sauren Geschmack, der im nächsten Moment mit einer Süße abgeschwächt wird. Es ist also ein wirklich tolles Zusammenspiel.

Achso - fast vergessen, die Liköre sollten wirklich gut gekühlt serviert werden.



Die Vielfältigkeit

Auf der Suche nach verschiedenen Drinks bin ich auf die Homepage von SOURZ gestoßen. Dort kann man sich ganz individuell seinen Cocktail nach belieben zusammenstellen. Ich finde es wirklich gut - daher haben wir uns auch ein paar Anregungen geholt.

Wir haben uns bei Sourz Apple für folgende
Variante entschieden (Rezept ist für ein Glas):


  • crushed Ice
  • 1 Orangenscheibe
  • 25 ml Sourz Apple
  • 25 ml Wodka
  • einen guten Schuss Zitronenlimonade
  • den Rest mit Orangensaft aufgießen

Unser Fazit für dies Variante: dieser Cocktailmix war seeehr lecker und ist bei allen sehr gut angekommen. Schade ist allerdings, dass die grüne Farbe des Likörs völlig untergeht. Aber nichts desto trotz, eine weitere Variante wird am Wochenende ausprobiert.



Den Sourz Blackcurrant haben wir ganz klassisch mit Sekt aufgegossen. Auch diese Variante hat uns sehr gut gefallen und war super lecker - auf jeden Fall sehr süffig und selbst mein Freund, der eher der Weintrinker ist, hat auch hier mein ein Gläschen mehr mitgetrunken.





Unser Fazit:
Also wir können sagen, dass wir keinen eindeutigen Liebling haben - beide Sorten sind sehr lecker und schmecken auf ihre eigene Art. Einzigst bin ich der Meinung, dass Blackcurrant eher ein Frauengetränk ist, da es etwas süßer ist. Die Variante Apple kam bei den Männern einfach besser an.
Sourz ist auf jeden Fall ein lecker Partygetränk - also wer auf säuerliche, freche Partyshots steht, ist bei Sourz an der richtigen Adresse.

Wir bedanken uns sehr bei Prinz für diesen durchaus leckeren Produkttest - es hat uns sehr viel Spaß bereitet.

[Info] Neue DM Leckerbissen Box

DM hat eine neue Box - dm Leckerbissen. 
Wenn man die Box bestellt, bekommt man jeden Monat eine Box, die mit mindestens 5 Alnatura Produkten gefüllt. Abholen kann man sie wie gewohnt im vorab angegebenen dm-Markt. Die Produkte in der Box sind wieder zu 100% Originalprodukte.


Monatlich kostet die Box nur 5 EUR, welche du bei der Abholung im dm-Markt an der Kasse bezahlen musst. Der reelle Produktwert übersteigt diesen Betrag deutlich.

Wichtig für die Anmeldung:

  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Nach der Anmeldung bekommst du eine E-Mail, die du bestätigen musst.
  • Du wirst per E-Mail benachrichtigt, sobald die dm Leckerbissen Box in deinem dm-Markt ist.

Schnell sein lohnt sich: Die Anzahl der Päckchen ist auf 2.500 Stück limitiert. Also nichts wie los, hier kannst du dich anmelden.


Was haltet ihr von der neuen Box?

14. Oktober 2012

[Gewonnen] Nikon Coolpix S8200

Vor längerer Zeit hat die Produkttestplattform Lisa Freundeskreis ein Projekt gestartet, wo Blogger aufgerufen wurden ihre Blogs vorzustellen. Ich fand es eine klasse Aktion und habe daher mitgemacht. Bedingung war es ein Siegel von Lisa Freundeskreis in seinen Blog zu integrieren und ein paar Angaben zu machen - fertig. Besonders toll fand ich, dass die Redaktion eine lange Liste aller teilnehmenden Blogs erstellt hat - so habe auch ich ein paar klasse Blogs für mich entdeckt.

Ja und letzte Woche war das Ende des Projektes, wo die drei besten Blogs veröffentlicht wurden. Ich für meinen Teil wusste davon gar nichts, also war ich ganz überrascht als ich letzten Freitag meinen Spamordner durchsucht habe und eine Mail von der Lisa Freundeskreis Redaktion in meinem Postfach gefunden habe - Herzliche Glückwunsch, Sie haben den zweiten Platz belegt und eine Nikon Coolpix S 8200 gewonnen sowie ein Gewinnersiegel für ihren Blog (zu sehen rechts in der Sidebar).
Juchuuuu, ich bzw. wir waren total aus dem Häuschen. Zur Sicherheit habe ich gleich noch einmal in dem Projekt auf der Internetseite nachgeschaut - und tatsächlich, auch dort fand ich eine Verlinkung zu unserem Blog. 

Und das ist das Schätzchen, dass wir seit Dienstag unser Eigen nennen dürfen:


Super oder? :)
Der Gewinn kommt wie gerufen, denn endlich können wir tolle Fotos machen und somit unseren Blog schmücken.

Um euch mal einen kleinen Eindruck zu geben, haben wir die Kamera gleich mal am Wochenende ausprobiert. Hier in Berlin ist momentan das Festival of Lights und somit haben wir gleich ein paar Aufnahmen gemacht...




Wir freuen uns riiiiesig über diesen Gewinn und möchten uns noch einmal ganz, ganz herzlich bei der Redaktion von Lisa Freundeskreis bedanken.

10. Oktober 2012

[Blogger-Gewinnspiel] Expedia

Bei diesem Blogger-Gewinnspiel von Expedia sind tolle Preise zu gewinnen.

Und das sind die Preise:

Quelle: expedia

Bedingung, um am Gewinnspiel teilzunehmen sind folgende:

Schreibt einen kreativen Textbeitrag in Eurem Blog oder auf Eurer Webseite und beschreibt, wie Euer perfektes München-Wochenende aussieht! Was wollt Ihr erleben? Bierzeltbesuch oder doch lieber 2 Tage in einem Wellnesshotel? Welche Restaurants, Bars und Clubs würdet Ihr unbedingt besuchen? Welche Orte darf man nicht verpassen? (Quelle: expedia)

Mein perfektes Wochenende in München:

Ich würde das Wochenende natürlich mit meinem Freund verbringen wollen. Um einen guten Start ins Wochenende zu haben, sollte der Tag mit einem tollen Frühstück beginnen - ganz gemütlich und ruhig. Anschließend würde eine Besichtigung der Stadt auf dem Plan stehen, denn wir hatten bisher noch nicht die Gelegenheit München zu besuchen. Nachdem wir das Kulturprogramm abgeschlossen haben, steht dann zunächst eine Stärkung in einem netten Restaurant an. Wir beide sind total essensbegeistert und schlemmen uns gern durch die unterschiedlichsten Küchen. Die bayrische Küche haben wir bisher noch nicht all zu sehr kennengelernt, daher wäre das dann die optimale Gelegenheit. Am Abend würden wir den Tag ruhig mit einem leckeren Cocktail ausklingen lassen. Der nächste Tag würde genauso ruhig beginnen und einen Spaziergang entlang der Isar erlauben. Dort gibt es sicher ein paar Biergärten, um sich mit einer Maß Bier und Weiswurst und Bezeln zu stärken. (ohjee...schon wieder essen^^) Danach würde ich natürlich noch in die Kaufingerstraße wollen, das ist ja DIE Einkausmeile schlechthin.

Ja, so oder so ähnlich stelle ich mir ein schönes Wochenende ohne all zu viel Stress vor. :)


[Gewonnen] Ernsting's Family Gutschein

Jaaa...heute trudelte schon wieder ein Gewinn ein. Ich habe auf der Facebookseite von Ernsting's family für ein Herbstoutfit gevotet und dabei einen 25 Euro-Gutschein gewonnen.










Ich finde es super, denn ich mag Ernsting's sehr, da es hier immer tolle Klamotten für die ganze Familie gibt. Ich werde den Gutschein gleich in einen warmen Pullover oder eine Strickjacke investieren...










Vielen, vielen Dank an Ernsting's family für den Gutschein und die sehr nette Kommunikation. :)

9. Oktober 2012

[Produkttest] KaSa Deo Antitranspirant

Im Rahmen einer Produkttestaktion von Friendstipps haben wir ein neues Deo testen dürfen.



Wir haben ein Antitranspirant der Firma KaSa zugeschickt bekommen. Bis zum Test haben wir die Marke weder vorher verwendet noch sie "vom hören und sagen" gekannt.

Die wichtigsten Eckdaten:
  • KaSa Deo 30 ml / 24,95 Euro
  • nach Anbruch 6 Monate haltbar
  • auch während der Schwangerschaft anwendbar
  • erst mit Eintritt der Pubertät verwenden


Das sagt der Hersteller:
Kasa Deo - Ein wirkungsvolles Antitranspirant gegen starkes Schwitzen und Schweißgeruch. Ein geprüftes kosmetisches Qualitätsprodukt. KaSa Deo wurde für den Achselbereich konzipiert, eine Wirkung an Händen und Füßen ist jedoch nicht auszuschließen, das Gesicht sollte allerdings gänzlich ausgespart werden. Die erfolgreiche Rezeptur (...) verschließt die Schweißdrüsen und reguliert effektiv die Schweißprodukttion. (Quelle: KaSa Beipackzettel)

 

Die Anwendung:
  • ist für die tägliche Anwendung geeignet, jedenfalls anfangs - danach nur bei Bedarf
  • einfach abends nach der Reinigung ein paar Tropfen auf ein Wattepad geben und dann auf die betroffenen Stellen (z.B. Achseln) geben
  • dann gut einwirken lassen und wenns geht erst danach die Kleidung anziehen
  • morgens kann wie gewohnt das Lieblingsdeo verwendet werden



Die Wirkung:
In diesem Fall habe nicht ich den Test durchgeführt, sondern mein Freund, der sehr leicht und schnell, gerade im Achselbereich, ins Schwitzen kommt. Er hat die Anwendung etwa über einen Zeitraum von 2 Wochen durchgeführt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass KaSa einfach super ist. Kein Schwitzen mehr oder unangenehme Gerüche nach einem langen, anstrengenden Tag.

Also wir bzw. mein Freund kann das Deo jedem Vielschwitzer nur empfehlen - es hilft tatsächlich und ist super einfach in der Anwendung.

Wir bedanken uns bei Friendstipps für den klasse Test!