28. Mai 2013

[Shop- / Produkttest] Farbe für unten drunter

Hallo ihr Lieben,

währenddessen ich hier diese Zeilen tippe, regnet es wie aus Gießkannen. Der Frühling zeigt sich von seiner schlechtesten Seite und so langsam vergeht mir auch die Lust ewig langärmlige Klamotten tragen zu müssen.
Aber was soll's - ändern kann ich es leider nicht. Daher habe ich mir gedacht, wenn schon nicht die Oberbekleidung kurz sein kann, dann eben die Unterwäsche.

Im Online Shop Bazoom habe ich dazu genau das richtige gefunden. Neben Unterwäsche bietet des Shop Streetwear, Funshirts, Schuhe und jede Menge Accessoires.

Das Wäscheset, welches ich erhalten habe, ist von der Szenemarke Pussy Deluxe. Geliefert wurde alles in einer niedlichen Schachtel. Also gerade wenn man ein Wäscheset verschenken möchte, ist diese Box ganz nett.


Mich haben sofort die knalligen Farben angesprochen - ein sattes türkis mit einer rot-pinken Umrandung. Auf dem Frontprint ist natürlich das Markenzeichen - die kleine Mietzekatze - abgebildet. Die Qualität ist top! Alles ist sauber verarbeitet und selbst nach der Wäsche haben beide Artikel ihre knalligen Farben beibehalten - also keine Auswaschungen o.ä..


Ich habe das Set in der Größe XS erhalten - es passt perfekt und auch nach der Wäsche ist nichts eingelaufen.
Also ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich das Top auch so tragen würde, denn rein optisch sieht es nicht wie ein stinknormales Top/Unterhemd aus.

Mein Fazit:
Bazoom ist ein toller Online Shop, der auch so allerhand Kleidungsstücke anbietet, die man in gewöhnlichen Shops womöglich nicht so leicht findet.
Das Wäsche Set von Pussy Deluxe hat mich qualitativ als auch optisch total überzeugt. Es ist mein erstes Set dieser Marke, da ich sonst eigentlich eher klassische, verspielte Unterwäsche trage, aber etwas Abwechlung ist auch mal ganz nett - gerade bei diesem Wetter :)

Wie siehts mit euch aus, kennt ihr die Marke "Pussy Deluxe"? Besitzt ihr auch das ein oder andere Stück?

26. Mai 2013

[Shop- / Produkttest] Der Sonntagsbraten ist gerettet

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht schon aus einigen Posts, die ich mittlerweile getippt habe, wisst, ist mein lieber Freund ein leidenschaftlicher Hobbykoch - uuund was soll ich sagen, ich genieße es! :)
Und was gehört natürlich in eine gut organisierte Küche, genau, das richtige Handwerkszeug.


Im Online Shop relaxdays bin ich auf eine breite Produktpalette gestoßen, in der ich jede Menge Artikel aus dem Bereich Küche & Haushalt, Bad, Garten, etc. gefunden habe, die mir gefallen könnten. Toll finde ich auch, dass der Shop sogenannte Themenwelten anbietet. Dort dreht sich beispielsweise alles um Themen wie "Kochen & Genießen", "Bambus" oder auch "Grillen & Chillen".

Aber nun zurück zum Kochen! Ich, nein, wir dürfen ein neues Küchenutensil, ein neuer Bräter, unser Eigen nennen:


Nun ein paar Worte zum Bräter:

Der Bräter ist ein wahrer XXL Bräter, denn er fasst ein Volumen von 6 Litern. Also genau richtig für einen lecker-schmecker Sonntagsbraten. Der Bräter an sich besteht aus Alu-Guss und hat daher ein angenehmes Gewicht. Der Bräter ist beschichtet und daher sollte man vorsichtig mit spitzen Gegenständen sein, daher wie immer bei antihaftbeschichteten Pfannen, lieber Kochlöffel aus Holz oder Silikon benutzen.
Der Deckel, der aus Glas besteht, kann zudem gleichzeitig als Auflaufform verwendet werden. Also ein tolles 2 in 1 Produkt.




Wir haben den Bräter nun auch getestet und er hat sich klasse geschlagen. Da die Unterseite des Bräters so konzipiert ist, dass sich die Wärme gleichmäßig verteilt, konnten wir unseren Schweinebraten wunderbar vorab im Bräter anbraten. Das Fleisch wurde schön röstig braun, ohne dass es angebrannt ist. Wir haben den Braten dann anschließend für 2 Stunden in den Ofen gegeben und konnten dank des Glasdeckels den Braten beobachten, ohne dass wir den Deckel öffnen mussten - also kein Wärmeverlust an dieser Stelle.


Unser Fazit:
Der Bräter ist ein Muss in jeder Küche, in der es gern auch einmal deftiges Essen geben soll. Wir können den Bräter zu 100 Prozent empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt ebenfalls, denn 29,90 Euro ist für einen Bräter in dieser Größenordnung total fair. Durch die Antihaftbeschichtung brennt nichts an und er lässt sich daher auch kinderleicht wieder reiniger. Den Glasdeckel kann man in den Geschirrspüler geben, wenn man mag, dann ist der Abwasch auch ruckzuck erledigt. :)

Gibt es denn bei euch auch ab und an einen deftigen Braten?

[Produkttest] Der Generationentest mit Fenjal

Hallo ihr Lieben,

ich hatte großes Glück und habe es mit meiner Mama unter die 50 exklusiven Fenjal-Testteams geschafft. Hierzu haben wir ein tolles Testpäckchen erhalten und die Möglichkeit bekommen fünf Fenjal-Produkte auf Herz und Nieren zu testen.

Ich habe mich für unser Team beworben, kannte die Fenjal-Produkte jedoch nur vom sehen. Ich wusste jedoch, dass bereits meine Oma diese Produkte ab und an verwendet und auch meine Mama desöfteren Fenjal-Produkte benutzt. Aus diesem Grund war ich auch neugierig geworden und wollte nun auch einmal die Möglichkeit nutzen und testen.

Nun erst einmal zu unserem Testpaket:


Ich werde euch nun einmal alle fünf Produkte kurz vorstellen.

Zunächst enthielt das Paket zwei Produkte aus der "Sensitive-Serie". Zunächst eine Creme Dusche und eine dazugehörige Bodylotion.


Beide Produkte sind für die empfindliche Haut geeignet und versprechen milde Pflege. Die Creme Dusche hat einen sehr angenehmen Duft und dieser hat mir persönlich sehr zugesagt. Meine Mama dagegen konnte kaum einen Duft wahrnehmen, daher hätte sie sich hier einen intensiveren Duft gewünscht.


Die dazugehörige sensitive Bodylotion hat einen ebenso angenehmen Duft, der mir auch sehr gefallen hat. Die Lotion hat sich sehr gut verteilen lassen und ist auch sehr schnell eingezogen. Gut gefallen hat uns, dass man nach der Anwendung keinen klebrigen Film auf der Haut verspürt hat. Mir persönlich hat die Pflegewirkung völlig ausgereicht. Meiner Mutti jedoch nicht so sehr - gerade an den Schienbeinen und an den Ellenbogen hat sie trockene Stellen, die durch die Lotion nicht völlig mit Feuchtigkeit versorgt wurden.


Das nächste Gespann umfasst zwei "intensive" Produkt. Auch hier wieder eine Creme Dusche und diesmal eine Body Milk.


Die intensive Creme Dusche ist speziell für trockene bis sehr trockene Haut geeignet und hat einen angenehmen Duft, der meiner Mama an dieser Stelle mehr zugesagt hat. Sie meinte, dass es ein typischer Fenjal-Duft sei. Beim Duschen fiel mir auf, dass sich im Vergleich zur sensitive Dusche, die intensive Dusche schwerer abduschen lassen hat. Daher habe ich im Nachhinein auch eine gepflegtere Haut wahrnehmen können. Auch meine Mama hatte diesen Eindruck.


Die intensive Body Milk, die ebenfalls für trockene Haut geeignet ist, hat sich meiner Meinung nach schwerer verteilen lassen. Auch hatte ich nach dem Eincremen den Eindruck, dass meine Haut längere Zeit benötigt hat, um die Milk aufzunehmen. Ich habe mich immer abends nach dem duschen damit eingecremt und habe am nächsten Morgen immernoch einen leichten Film auf der Haut wahrnehmen können. Die Body Milk ist für mich persönlich weniger geeignet, im Winter kann ich sie mir jedoch ganz gut vorstellen.
Meine Mutti dagegen war von dieser Body Milk begeistert, denn ihre trockenen Stelle wie die an den Ellenbogen, konnten so besser mit Feuchtigkeit versorgt werden.


Das letzte Produkt das Creme Ölbad kommt in einer edlen Glasflasche daher. Das Ölbad ist mit 82 % Pflegeöl angereichert und ich muss sagen - entweder mag man den Vanille-Orangen-Duft oder nicht. Mir persönlich ist er viel zu intensiv und aufdringlich. Meine Mutter dagegen findet ihn einfach toll. Ich muss gestehen, dass ich nur einmal ein Bad mit dem Ölbad genommen habe, um einfach die Wirkung zu testen. Und an dieser Stelle kann ich sagen, wow! Also die Haut fühlt sich danach sowas von toll an - echt klasse. Ich brauchte mich nicht eincremen, nichts. Selbst 2-3 Tage später habe ich die Pflegewirkung wahrnehmen können. Man kann das Ölbad als Kur verwenden, indem man es 2-3 mal die Woche anwendet.
Aber eine Bitte an Fenjal: Bitte bringt das Creme Ölbad in einer weiteren, weniger intensiven Duftvariante heraus! :)


Unser Fazit:
Zunächst einmal - die Testphase hat super viel Spaß gemacht. Das Testen im Team ist echt mal etwas anderes und man tauscht sich viel öfter über die Einzelheiten eines Produktes aus.
Die Fenjal-Produkte können wir von der Pflegewirkung zu 100% weiterempfehlen. In Sachen Duft waren wir uns nicht immer einig, aber wenn man bspw. noch eine andere Duftrichtung des Ölbades auf den Markt bringen würde, dann wäre dieses Produkt auch etwas für mich.
Für mein Empfinden könnte Fenjal noch etwas moderner werden - z.B verschiedene Duftrichtungen anbieten (auch gern etwas fruchtiges). Aber wenn ich an meine Mutti oder Oma denke, dann sind es genau die Attribute wie Duft oder Verpackungsdesign, die sie an Fenjal schätzen. Also etwas zwiegespalten bin ich daher schon.



Habt ihr denn auch schon einmal ein Fenjal-Produkt ausprobiert? Haben euch diese überzeugt?

24. Mai 2013

[Shop- / Produkttest] Gut serviert, ist halb gewonnen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Online Shop vorstellen, bei dem sich alles um das Thema Hochzeit dreht. Der Shop nennt sich weddingshop und dort erhält man sämtliche Accessoires, Geschenke, oder Dekoelemente für die Hochzeit.

Auch ich habe nun den Shop durchstöbert und mir ein paar Sachen ausgesucht. Darunter einen Flaschenverschluss für Weinflaschen. Das kleine Vögelchen fand ich so niedlich, dass es gleich mit in den Einkaufskorb musste.


Die nächsten Artikel sind zwei Keramikschalen in Form von Buchstaben. Ich finde sie klasse, denn es ist wirklich mal etwas anderes und man kann darin wunderbar Snacks, Oliven oder ähnliches servieren.


Die letzten Artikel, die mit in den Warenkorb durften, sind sogenannte Tischnummern-Halter. Ich werde sie allerding am Buffet als Wegweiser für unsere Gäste platzieren. Denn, kennt ihr das auch? - man steht am Buffet und rätselt, was wohl vor einem steht!? Ich habe da so manchmal das Problem, um bspw. zu identifizieren, welche Fleischsorte wohl vor mir steht. Mit diesen Tafeln weiß jeder sofort Bescheid und obendrein sieht der Tisch damit auch noch ganz nett aus. :) Praktisch ist das Ganze dazu auch noch, einfach das Geschriebene wegwischen und bei der nächsten Party wiederverwenden.
(Zur Info: Die bunten Bügelflaschen gibt es derzeit bei Butlers für 0,99 Euro)


Mein Fazit:
Der Shop hat eine Wahnsinnsauswahl und man findet dort mit Sicherheit so einiges, um seine eigene Hochzeit zu verschönern oder um jemanden zu beschenken. Man kann sich auch sein ganz individuelles Geschenk erstellen und bspw. mit den Initialien oder persönlichen Daten versehen.
Da die Cousine meines Freundes im Sommer heiratet, weiß ich jetzt schon, dass ich auf diesen Shop zurückkommen werde.

Wie findet ihr denn meine Auswahl? Kennt ihr das "Buffetproblem" auch? ;)

22. Mai 2013

[Produkttest] Glatt wie ein Babypopo

Hallo ihr Lieben,

die Sonne kämpft sich immer wieder zu uns durch, die Temperaturen steigen und die Hosen u./o. Röcke werden immer kürzer, daher ist es wichtig, dass Frau ihre gepflegten, rasierten Beine zeigen kann.

Bislang habe ich immer Rasierer aus der Drogerie genutzt und war leider meist nach der 3.-4. Rasur nicht mehr ganz so zufrieden.

Ich habe nun einen neuen Damenrasierer von Shave Lab testen dürften und möchte euch dazu zunächst einmal mein Testpäckchen zeigen:




Enthalten war in meinem Starterset:
  • ein Griff
  • 4 Klingenköpfe mit je 4 Klingen
 


Ich habe den Rasierer nun gut 2 Wochen getestet und benutze immernoch den ersten Klingenkopf. Bei meiner Rasur habe ich normalen Rasierschaum von Balea genommen und meine Beine, Achseln oder auch die empfindlichen Stellen am Körper rasiert. Die Rasur war immer gründlich und schmerzfrei - kein Kratzen oder ähnliches. Der Feuchtigkeitsstreifen, der u.a. mit Aloe Vera angereichert ist, lässt den Rasierer angenehm üder die Haut gleiten und soll laut Hersteller Hautirritationen sofort beruhigen.

Mein Fazit:
Mich hat der Rasierer von Shave Lab wirklich überzeugt. Das Design des Griffs und auch das der Klingen ist sehr edel und daher passt der Rasierer auch perfekt in unser Badezimmer. Die Klingen halten bei mir länger als die aus der Drogerie und wenn man nun den Preis berücksichtigt, dann ist Shave Lab im Vergleich auch noch viel günstiger. Im Online Shop erhält man z.b. 24 Klingen für  28,95 Euro. In der Drogerie müsste ich für 24 Klingen so einiges mehr hinblättern.
Da ich ja nun so geschwärmt habe, ist auch mein Freund hellhörig geworden. Wir werden ihm, sobald er seinen Klingenvorrat aufgebraucht hat, auch mal ein Starterset bestellen und mal schauen wie er mit den Herrenrasierern zurechtkommt.

Kennt ihr denn schon die Rasierer von Shave Lab? Haben sie euch auch so überzeugt wie mich?

21. Mai 2013

[Shop- / Produkttest] Haushalt und Küche aufhübschen

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder im Netz nach Online Shops geschaut und bin beim stöbern auf homeliving.de gestoßen. Dort gibt es Design Wohn- und Badaccessoires oder Leuchten für den Garten.
Ich habe meinen Schwerpunkt auf den Haushalt gelegt, daher habe ich mich in diesen Kategorien genauer umgesehen.

Ich habe eine Testbestellung aufgegeben und was ich bestellt habe, seht ihr hier:



Mein Paket enthielt:
  • eine Vase bronze im Lavalook mittel
  • ein Schneidebrett aus Bambus
  • eine Schale in weiß
  • ein Gewürzglas mit Deckel
Die Lieferung hat problemlos geklappt, bereits 2 Tage nachdem ich meine Bestellung aufgegeben habe, durfte ich das Paket in empfang nehmen. Alles war sicher und gut verpackt, sodass alle Artikel heile bei mir zu Hause angekommen sind.



Die Vase hat schon ihren festen Platz auf unserer Kommode eingenommen. Auch die weiße Schale habe ich als Obstschale umfunktioniert. Sie ist ausreichend für 3-4 Bananen und ein paar Äpfel.
Auf das Schneidebrett hat sich besonders mein Freund gefreut. Beim Tomaten schneiden bemerkt man erst wieder, wie toll doch so eine Saftrinne ist. Das Brett hat eine Größe von 20 x 30 cm und ist daher perfekt für kleinere Schnibbelarbeiten. Das Gewürzglas ist perfekt für Gewürze, die man im Nachfüllbeutel kauft. Ich kaufe gern diese Beutel, denn zum einen sollte man an die Umwelt denken und außerdem erhält man dort meist mehr Inhalt für sein Geld.

Mein Fazit:
Der Shop lädt allein schon vom Namen zum stöbern ein. Alles ist sehr übersichtlich aufgebaut, sodass man schnell das findet, was man sucht. Der Bestellvorgang hat problemlos geklappt und auch bei der Lieferung und Verpackung kann ich nur positives berichten.
Alle bestellten Artikel haben uns auf Anhieb gefallen und haben auch den Produktbeschreibungen entsprochen. Wir können also hinsichtlich des Onlineshops von homeliving eine absolute Empfehlung aussprechen.

Kennt ihr denn den Shop homeliving? Wie findet ihr denn meine bestellten Produkte?

20. Mai 2013

[Produkttest] Mix dir den Sommer ganz nach deinem Geschmack

Hallo ihr Lieben,

auch in Berlin ist der Sommer angekommen und daher ist der Biergarten um die Ecke wie jedes Jahr prall gefüllt. Daher weicht man gern das ein oder andere Mal in den Park aus und belohnt sich dort mit einem guten Getränk.

Kennt ihr denn die Berliner Weisse? Hier in Berlin ist das ja ein Kultgetränk. Im Sommer trinke ich es seeehr gern, v.a. Waldmeister ist einer meiner Favoriten. Die Berliner Weisse gab es bis zuletzt nur fertig gemischt in jedem gut sortieren Getränke- bzw. Supermarkt. Seit diesem Jahr bietet die Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei eine neue Variante an, wo man sich einfach seine eigene Berliner Weisse zusammenmixen kann.

Wir durften die neuen Berliner Weisse Sorten testen und haben dafür ein wirklich tolles Paket erhalten. Mhmm...aber seht selbst...


Und das beinhaltete unser Testpakt:
  • 2 x 6 Sixpack Berliner Weisse Original
  • 2 x 6 Mix Cups 
  • 2 Berliner Weisse Pokalglässer
  • Strohhalme
  • Bierdeckel


Die klassischen Weisse-Pokalgläser geben der ganzen Sache einfach das richtig Flair - es macht einfach Spaß aus diesen Gläsern das farbenfrohe Getränk zu schlürfen.
Das Neue an der Berliner Weisse sind die sogenannten MIXcups. Diese sind in 9 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich:

·         Waldmeister
·         Schwarze Johannisbeere
·         Weißer Pfirsich
·         Walderdbeere
·         Sauerkirsche
·         Rhabarber
·         Himbeere
·         Grüner Apfel
·         Grapefruit






Die MIXcups sind kleine Alubehälter, die den 14ml Getränkesirup enthalten. Ein MIXcup ist ganz genau so dosiert, dass man einen Cup einfach in ein Glas gibt und dann einfach mit einer Flasche Berliner Weisse Original auffüllt. Man muss also nicht selbst dosieren und kann sich daher immer sicher sein, dass man die richtige Mischung trifft - also total praktisch.


Bevor wir den Test gestartet haben, haben wir die Berliner Weisse Original natürlich erst einmal kalt gestellt, denn nur so schmeckt die Weisse erst richtig lecker. :)


Besonders toll finde ich, dass es nun 9 verschiedene Geschmacksrichtungen gibt und da haben wir uns natürlich durchgetestet, was ein Mordsspaß war. Die drei klassischen Sorten Waldmeister, schwarze Johannisbeere und Himbeere waren uns bereits bekannt, daher haben wir uns zu allererst über die neuen Sorten her gemacht und können sagen ... L E C K E R - wirklich! Meine beiden Favoriten sind weißer Pfirsich und Walderdbeere. Mein Freund fand Grapefruit und Himbeere sehr lecker. Auch mein Opa, ein alter Fan der Berliner Weisse durfte als Tester natürlich nicht fehlen und auch er meinte, "Schmeckt!". :)
Alle Sorten schmecken tatsächlich nach dem, was auch auf der Packung steht, was ja nicht selbstverständlich ist.



Ich habe nun mal meine Augen offen gehalten und habe die MIXcups bereits bei unserem Getränkehändler entdeckt. Ihr könnt die Cups sowie das Bier oder die Gläser auch im Onlineshop erwerben.
Im Shop kann man sich außerdem die 6er MIXcups-Box genau so zusammenstellen wie man sie am liebsten hätte. Also man kann sich einfach seine Lieblingssorten aussuchen und bestellen.

Mein Fazit:
Diese Alternative, sich seine Berliner Weisse selbst zu mixen, macht nicht nur Spaß, sondern schmeckt auch noch lecker.
Der Preis von 2,95 Euro für 6 MIXcups sind meiner Meinung nach sehr grenzwertig, denn man muss bedenken, dass man die Berliner Weisse ebenso dazu kaufen muss. Den Preis für die Weisse habe ich jetzt leider nicht im Kopf, aber ich denke, dass ca. 4 Euro recht realistisch sind. Unterm Strich kommt man demnach auf knapp 7 Euro für 6 Getränke - eigentlich nicht teuer, im Vergleich zu anderen Biermischgetränken jedoch schon.
Wir für unseren Teil werden uns die MIXcups dennoch ab und zu besorgen, da man z.B. die Sorte weißer Pfirsich nur so bekommen kann und es ja so lecker geschmeckt hat.
Also wenn ihr gern Biermischgetränke mögt, dann probiert doch auch mal die Berliner Weisse aus - es lohnt sich.

Kennt ihr denn die Berliner Weisse? Kennt ihr auch schon die neuen MIXcups? Wenn ja, was sind denn eure Lieblingssorten?

12. Mai 2013

[Produkttest] Zettelwirtschaft in der Küche - Rettung naht

Hallo ihr Lieben,

wenn ihr ab und zu mal bei uns reinschaut, wisst ihr, dass mein Freund und ich sehr gern kochen und essbegeistert sind. Dass sich daher jede Menge Rezepte mit der Zeit angesammelt haben, ist daher nur allzu verständlich.

Bisher haben wir unsere Rezepte einfach in einer Kiste gesammelt und natürlich jedes Mal aufs Neue das Suchen nach genau DEM Rezept begonnen.

Wir haben nun dank easyordner die Chance bekommen einen Produkttest zu machen und da war für uns sofort klar, dass wir einen schönen Küchenordner haben wollen, wo alle unsere Rezepte gut aufgehoben sein werden.

Wir haben uns also kurzer Hand den Shop angesehen und uns ganz intuitiv unseren Wunschordner zusammengestellt. Die Gestaltung obliegt da wirklich jedem selbst - ganz egal ob matt oder glänzend, mit oder ohne Griffloch oder ob Ringordner oder Hebelordner.

Ganz schnell war unser Ordner gestaltet und bestellt. Bereits 1 Woche später habe ich den Ordner sicher verpackt erhalten und war wirklich begeistert. Aber seht selbst...



 

Der Ordner hat eine top Verarbeitung und auch der Druck des Bildes ist einfach super scharf und sehr gut.

Das einzige Negative bzw. eher das, dass mir etwas fehlt, sind die Einlassungen für die Ringe, sodass man den Ordner richtig schließen kann. Ich habe euch einfach mal einen Ordner daneben gesetzt, dass ihr versteht, was ich meine ^^
 

Um dann schließlich unsere Rezepte ordentlich abzuheften, haben wir uns noch ein Register besorgt und alles alphabethisch abgehoften.


Unser Fazit:
Der Ordner hat eine top Qualität und er ist jetzt ein wahrer Blickfang in unserer Küche. Wir können die Ordner von easyordner wirklich empfehlen.

Wie gefallen euch denn individuelle Ordner - bspw. für Rezepte, Quittungen oder Versicherungsunterlagen? Ist euch da das Äußere des Ordners egal oder habt ihr alles individuell oder gar einheitlich?

[Shop- / Produkttest] Bei mir war letzte Woche Valentins-Tag

Hallo ihr Lieben,

Bei mir war letzte Woche Valentins-Tag? Glaubt ihr nicht? Doch, denn ich habe ein groooßes Paket von Valentins erhalten. Valentins ist ein Online Blumenversand. Man erhält dort viele verschiedene Blumensträuße oder Geschenke für die unterschiedlichsten Anlässe. Valentins liefert die Blumensträüße bequem an die Haustür - Versandkosten fallen dafür in Höhe von 4,99 Euro an.

Das verspricht Valemtins:
  • 7-Tage-Frischegarantie
  • 100 % Zufriedenheitsgarantie (Geld-zurück-Garantie)
  • Lieferung wie abgebildet
  • Frischhaltemittel gratis (bei Blumen)
  • 10 % Rabatt für die Folgebestellung
Für meinen Test habe ich einen Fantasia Blumenstrauß zugeschickt bekommen. Und das war mein Paket:



Alles wurde gut und sicher verpackt an meinem Wunschlieferdatum direkt zu mir nach Hause gebracht.


Ich habe dann also das Paket geöffnet und den Strauß mit dem mitgelieferten Frischhaltemittel ins Wasser gestellt. Anschließend habe ich mir dann natürlich den Strauß angeschaut.
Erster Eindruck: Top! Die Blumen sehen allesamt frisch aus und die Lieferung per Post scheint den Blumen nichts ausgemacht zu haben. Einzigst das grün-weiße Beargras hat schon seit dem ersten Tag den Kopf hängen lassen und einen weniger frischen Eindruck gemacht.


Ich habe für euch jetzt Vorher- / Nachherbilder. Aber zunächst einmal die Vorher-Bilder:





Und nun die Nachherbilder (nach 7 Tagen):



Wie ihr seht sehen die Blumen auch noch nach 7 Tagen verhältnismäßig frisch aus. Ich habe die Blumen täglich aus den Vase genommen und die Stiele mit Wasser abgebraust und immer etwas Wasser in die Vase nachgefüllt.

Die Gerbera bzw. Germini stehen auch heute noch, 8 Tage nach Lieferung wunderbar. Die Rosen und auch die Nelken sehen ebenfalls noch verhältnismäßg frisch aus.

Mein Fazit:
Also die 7-Tage-Frische-Garantie konnte Valentins auf jeden Fall erfüllen und wenn man einen guten Blumenlieferanten sucht, dann kann ich euch Valentins auf jeden Fall weiterempfehlen.

Habt ihr euch schon einmal Blumen per Post schicken lassen oder jemanden anderes damit glücklich gemacht?

8. Mai 2013

[Produkttest] Hansaplast Foot Expert

Hallo ihr Lieben,

zur späten Stunde möchte ich euch noch fix zwei Produkte vorstellen, die ich im Rahmen von Konsumgöttinnen testen durfte.

Es handelt sich dabei um zwei Produkte von Hansaplast. Die Produkte selbst gibt es schon seit dem letzten Jahr - da hatte ich bereits eine Probe in einer Zeitschrift und war nach der "Einmal-Anwendung" schon recht angetan, daher habe ich mich gefreut, dass ich nun die Chance hatte, einen Langzeittest durchzuführen.

Und das sind die Produkte:

  

Und das war in meinem Testpaket:
  • Anti-Hornhaut 2 in 1 Peeling
  • Anti-Hornhaut Intensiv-Creme
  • 10 Sachets zum weitergeben

Da ich gern barfuß unterwegs bin, neige ich leider spezielle am Hacken dazu, Hornhaut zu bekommen. Ich muss zugeben, dass ich für die Pflege meiner Füße nicht all zu viel Zeit aufbringe und nur wirklich dann etwas unternehme, wenn es unangenehm oder gar schmerzhaft wird.

Ich beschreibe euch jetzt einfach mal die Handhabung und meine Erfahrungen damit...

Als ich die erste Komplettanwendung gemacht habe, habe ich zuvor ein Fußbad gemacht. In den danach folgenden (ich nenne es mal Behandlungen ^^) habe ich das Peeling einfach unter der Dusche benutzt.
Aaalso - man nimmt etwas von dem Peeling und rubbelt die betroffenen Stellen ein. Ich habe das etwas 2-3 Minuten gemacht, dann hatte ich genug. Man bekommt sofort mit, dass die feinen Bimsteinpartikel die Fußpartie leicht massieren. Was mir außerdem sofort aufgefallen ist, ist das UREA und Mandelöl im Peeling enthalten sein müssen, denn zunächst duftet dieses Peeling wirklich sehr angenehm und das Wasser perlt ganz leicht vom Fuß.


Als ich die Peeling-Behandlung dann abgeschlossen hatte, musste ich in der Tat aufpassen, dass ich nicht ausrutsche. Der Hersteller hat das auch expliziert auf der Packung vermerkt - also Achtung!
Ich habe dann also meine Füße abgetrocknet und anschließend die Intensiv-Creme aufgetragen. Die Creme duftet noch angenehmer und enthält sogar 20 % Urea. Der Hersteller verspricht, dass diese Creme hornhautreduzierend wirken soll und man bereits nach 4 Tagen sichtbare Erfolge verzeichnen kann.


Mein Ergebnis:

Zur Info vorweg: Ich habe die Produkte gute 3 Wochen getestet und das Peeling alle 3 Tage und die Creme täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Zum Peeling - Das Peeling ist eine feine Sache. Es regt die Durchblutung an und pflegt die Füße zugleich. Jedoch muss ich sagen, dass die kleinen, feinen Bimsteinpartikel es nicht geschafft haben meine Hornhaut völlig abzutragen. Ich musste daher mit einer feinen Raspel nachhelfen. Aus diesem Grund kann ich sagen, dass das Peeling nur bedingt geeignet ist. Personen mit leichter Verhornung werden damit sicher gut zurechtkommen, für mich war es leider unbefriedigend.

Die Intensiv-Creme - Diese Creme ist klasse, wirklich! Angefangen vom Duft, über die Konsistenz hin zur Wirkung und Einziehzeit. Ich nutze die Creme ja nun täglich und konnte wirklich eine Verbesserung feststellen, denn seither sind meine Hacken viel geschmeidiger und weniger trocken. Außerdem sind meine sonst verhornten Stellen, frei von verhornter Haut.
An dieser Stelle der Aufruf: Wenn ihr Probleme mit Verhornungen habt, schaut euch unbedingt die Creme an! :)

Kennt ihr denn schon die Produkte von Hanseplast? Habt ihr sie vielleicht sogar schon verwendet? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr denn damit gemacht?