23. Juni 2014

Knirps - ein Regenschirm für alle Fälle

Hallo ihr Lieben,

was ist bitteschön nur mit dem Wetter los? Der Sommeranfang liegt hinter uns und gerade an diesem Tag hingen dicke Wolken über Berlin, die immer mal wieder meinten etwas Regen auf die Erde herabzulassen. An diesem Tag hatte ja auch Deutschland gegen Ghana gespielt und ich dachte immer nur "Die armen Leute auf der Fanmeile...". Da war dann jeder gut beraten, der auch einen Regenschirm bei sich trug.


Ganz genau darum soll es sich heute auch drehen - um den guten, alten Regenschirm. Mich begleitet  eigentlich fast immer einer in meiner Handtasche, wenn ich nicht gerade mit einer meiner kleinen Umhängetaschen unterwegs bin.

Ich habe schon seit Ewigkeiten, also mind. 10 Jahre, ein und denselben Schirm von der Firma Knirps, einer der wohl bekanntesten Hersteller Deutschlands für Regenschirme. Ich mein, selbst wenn man nicht mal DEN echten Schirm in der Tasche hat, dann sagt man eher "Knirps" als "Taschenschirm", oder?!


Die Firma Knirps gibt es schon seit 1928 und ist seither erfolgreicher Hersteller von Regenschirmen, Regenbekleidung oder auch Sonnenschirmen.

links: mein alter Knirps, rechts: der neue Knirps "Fiber T2 Duomatic"
Ich durfte nun eine Testbestellung im Online Shop von Knirps vornehmen und habe mir ein neues Modell ausgesucht. Auf dem oberen Bild seht ihr schon mal meinen alten Knirps und das neue Modell "Fiber T2".

Knirps "Fiber T2 Duomatic" in der Farbe "Block Orange"
Das Modell Fiber T2 gehört zu den Klassikern der Regenschirme von Knirps und hat, wie es der Name "Duomatic" schon vermuten lässt, eine automatische Öffnungs- und Schließfunktion. Also der Schirm öffnet sich per Knopfdruck und schließt genauso. Das finde ich super praktisch, denn mein alter hat sich lediglich auf Knopfdruck geöffnet und beim Schließen musste ich mich immer etwas quälen, da er nicht sofort zusammengehen wollte.


Die Auslösetaste - öffnet und schließt den Schirm

Die Schutzhülle des Fiber T2 ist aus dem gleichen Material wie auch der Schirmstoff und hat zur besseren Handhabung auch noch einen Reißverschluss integriert, sodass sich der Schirm einfacher darin verstauen lässt.

Knirps Fiber T2 - Reißverschluss der Schutzhülle geschlossen
Knirps Fiber T2 - Reißverschluss der Schutzhülle geöffnet

Ist der Schirm dann erstmal aus der Schutzhülle, dann trennt einen nur noch der Klettverschluss, der den Schirm zusammenhält, bevor man die Auslösetaste betätigen kann.

 

Wichtige Produktdetails:
  • Modell: Fiber T2 Duomatic
  • Auf- und Zu-Automatik
  • Durchmesser: 95 cm
  • Länge (geschlossen): 28 cm
  • Länge (geöffnet): 54 cm
  • Gewicht: 310 Gramm
  • Schienen: 8
  • Material (Bezug): 100 % Polyester
  • Farbe: Block Orange
  • Windkanalgetestet
  • Preis: 54,95 Euro


Die Mischung aus Alluminium und Fiberglas sorgen für Stabilität, sodass auch bei stärkerem Wind oder Böen der Schirm nicht gleich zusammenklappt.

intelligente Alluminium-Fiberglas
Ich habe mir wie gesagt das Fiber T2 Modell in der Farbe "Block Orange" ausgesucht und finde die Farbkombination total gelungen und allgemein macht das Design gute Laune. Es sieht sehr edel, aber auch jung und dynamisch aus. Ich mag es sehr.


Und jetzt nehme ich Euch noch mit wie ich den Schirm das erste Mal ausgeführt habe. Es hat zwar in dem Moment nicht geregnet, aber wie ich Euch oben schon gezeigt habe, hingen dicke Wolken über Berlin, die sich dann kurze Zeit danachauch entleert haben...


Handschlaufe sorgt für eine bessere Handhabung

Farb- und Formenblocking - Knirps Fiber T2 "orange block"
Mein Fazit:

Zwar ist der Knirps mit seinen 54,95 Euro kein Schnäppchen, aber ich kann bestätigen, dass man mit den Knirps-Schirmen lange seine Freude haben wird. Mein alter Knirps hält wie gesagt schon über 10 Jahre und muckert noch immer nicht.
Mein neuer Begleiter ist nun deutlich leichter und v.a. schon vom Design her viel, viel moderner und daher wandert er prompt in meine Handtasche, denn sie haben für diese Woche ja leider wieder Regen angesagt...

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

22. Juni 2014

Ulric de Varens Düfte im Test

Hallo ihr Lieben,

vor gut 3 Wochen erhielt ich ein Päckchen mit 4 verschiedenen Ulric de Varens Düfte, die ich ausprobieren durfte und Euch nun vorstellen möchte.

Ulric de Varens Düfte kenne ich aus der Drogerie und sie sind preislich für jedermann erschwinglich. Ich glaube die Düfte kann man bereits ab 4 Euro kaufen. Die kleinen Flakons sind mit ihrer pinken Aufmachen eher etwas für die jüngeren Mädels, aber ich lasse mich natürlich auch gern überzeugen und daher habe ich mich ans testen gemacht.


Etwas für die jüngeren Mädels...

Zuerst durften zwei Düfte aus der "Mini"-Reihe ran. Die Aufmachung der Verpackung als auch der Flakons ist ähnlich - alles ist in pink und sehr girlyhaft gestaltet. Auch die Bezeichnungen "Mini Girly" und "Mini Flirt" sagen mir, auch ohne vorab nachgesehen zu haben, dass diese beiden Düfte für die Teenies gemacht wurden.

Ulric de Varens "Mini Girly" und "Mini Flirt"
Das sagt der Hersteller über MINI GIRLY:
"Das Eau de Parfum Mini Girly kommt verspielt daher. In der Kopfnote besticht der Duft mit fruchtigem Pfirsicharoma und schwarzen Johannisbeeren und wird in der Basis mit der Süße von Freesien, weißen Maiglöckchen und Jasmin abgerundet. Für junge Frauen, die Freude am Leben haben.…"

Das sagt der Hersteller über MINI FLIRT:
"Zart und beschwingt macht das Eau de Parfum Mini Flirt seinem Namen alle Ehre – saftige Früchte wie Pflaume und Johannisbeere verbinden sich mit intensiven Noten der Pfingstrose. Kostbare Hölzer, süße Vanille und würziger Moschus hinterlassen einen geheimnisvollen Eindruck und machen den Flirtmoment perfekt.…"

Schlichter Flakon der "Mini"-Düfte
Bei beiden Düften handelt es sich um ein Eau de Parfum und beide enthalten 25ml. Mit knapp 4 Euro passen sie auch ins Budget eines jeden Teenies. Für mich persönlich allerdings, sind beide Düfte etwas zu süß. Meine Mutti und meine Schwester hingegen, haben schnell Gefallen an den Beiden gefunden, sodass ich auch schnell Abnehmer gefunden habe. Was mich wirklich positiv überrascht hat, ist die wirklich lange Haltbarkeit der Beiden. Ich konnte also noch nach gut 5 Stunden die Düfte erschnuppern. An meinen Sachen hielt der Duft sogar noch bishin zum nächsten Tag.

Etwas für die Damen...

Beim nächsten Duft "Ulric de Varens pour elle" verrät schon der Name, dass dieses Parfum speziell für die Damen geeignet ist. Mein Testduft "Gold-Issime" ist auch schon vom Design viel erwachsener als die beiden zuvor gezeigten Düfte.

Gold-Issime von Ulric de Varens erinnert an eine Handtasche
Das sagt der Hersteller über GOLD-ISSIME:
"Pour elle Gold-Issime ist ein Eau de Parfum der Eleganz: Es versprüht fruchtige Noten von Orangenblüte in der Kopfnote und geht in feminine Akkorde von Ylang-Ylang, Jasmin und Veilchen über. Ein Duft mit Klasse für charmante Frauen mit Stil."


Mich spricht hier v.a. der Flakon an. Der kleine Henkel erinnert sofort an eine Handtasche und hat bei mir sofort einen Wiedererkennungswert. Bei diesem Duft handelt es sich ebenfalls um ein Eau de Parfum. Es enthält 30ml und ist für knapp 8 Euro zu bekommen.
Ich bin ehrlich, ich mag diesen Duft nicht sehr. Er ist auf jeden Fall nicht so süß wie die Mini-Düfte, allerdings trifft er trotzdem nicht meinen Geschmack. Er ist für mich viel zu schwer und erinnert mich irgendwie an (eine Oma) ältere Damen als an eine junge Frau, die mitten im Leben steht.

Etwas für mich... ;)

Das Beste zum Schluss! Ja, das mache ich nicht nur beim Essen so, sondern auch bei der heutigen Vorstellung. Ulric de Varens "Miss Cotton Musk" - eieiei, ich muss gestehen, auch bei diesem Duft hatte ich zunächst große Vorurteile und Bedenken. Rosafarbene Verpackung, die an süße Zuckerwatte erinnert und dann noch der pinke Flakon, haben mich einen sehr süßen Duft erwarten lassen.


Das sagt der Hersteller über MISS COTTON MUSK:
"Ein sinnlicher Duft und obendrein ein Klassiker von Ulric de Varens: Das Eau de Parfum Miss Cotton Musk verführt mit warmen Noten von Lavendel und weißem Moschus und verwandelt sich dann in einen Blütencocktail aus Freesie, Jasmin und weißem Flieder, verfeinert mit würzigem Koriander. Mit Vanille und Moschus im Fond bleibt ein warm-würziger Duftrausch, der schöne Erinnerungen aufleben lässt."


Ich muss gestehen, ich mag diesen Duft wirklich sehr. Auch hier haben wir wieder ein Eau de Parfum und der Flakon enthält 30ml. Diesen Duft gibts ausschließlich bei dm und Kaufland und kostet auch um die 8 Euro. Der Flakon ist zwar auch eher mädchenhaft gestaltet, aber auch Frau mag es ja etwas verspielt. Dieser Duft ist keinesfalls zu süß, sondern auch sehr erfrischend. Bei mir hat sich der Duft mit der Zeit entwickelt. Anfangs war er eher süßlich und nach einiger Zeit kam die blumige Note wunderbar heraus. Also hier habe ich einen echten Liebling gefunden und das, obwohl ich anfangs so skeptisch war.

Mein Fazit:
Die Ulric de Varens Düfte bieten ein breites Sortiment, sodass hier eigentlich jeder fündig werden sollte. Die "Mini"-Düfte sind für mich persönlich eher zu süß - ich mag da eher frische-blumige Düfte. Das Damenparfum hat hier leider auch nicht meinen Geschmack getroffen, aber das war ja nur ein Duft aus dieser Reihe. Mein absoluter Favorit ist das "Miss Cotton Musk" EdP - es ist süßlich, aber auch frisch und blumig zugleich. Außerdem ist es nicht zu schwer und somit perfekt für den Sommer.

Schaut doch auch mal auf der Facebookseite von Ulric de Varens vorbei, dort erhaltet ihr noch weitere Infos und außerdem läuft aktuell auch wieder ein tolles Gewinnspiel. :D

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

20. Juni 2014

Arvelle - Günstige Bücher vom Buch- und Medienversand

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen kleinen Tipp für Euch. Seid ihr auch Leseratten oder könnt ihr Euch allgemein ein Leben ohne Bücher nicht mehr vorstellen? - dann passt mal auf und lest weiter ;)


Ich muss zugeben, früher war ich echt ein Lesemuffel. Ich konnte es nie verstehen, wie man stundenlang die Nase in Bücher stecken kann. Mich begeisterten da eher der TV oder auch der PC. Mittlerweile ist das aber gaaaanz anders geworden. Grund dafür ist mein Freund. Er ist eine echte Leseratte und er verbringt keinen Tag ohne zu lesen. Selbst wenn er mal 5 Minuten auf mich warten muss, dann schnappt er sich sein Buch und liest in einer Seelenruhe. Mich macht das manchmal schon wahnsinnig :D

 Momentan hat er die allseits bekannte Reihe von "Das Lied von Eis und Feuer" beendet und sucht nun Nachschub.


Bei anderen Bloggern bin ich nun auf die Aktion von Arvelle aufmerksam geworden und mache daher nun mit Begeisterung mit.

Ein paar Worte zu Arvelle...

Arvelle ist ein Bücher- und Medienversandhändler, der neben Neuware auch Mängelexemplare oder Restbestände zu kleinen Preisen anbietet.
Neben einer großen Auswahl an Büchern kann man dort wie in fast jeder Buchhandlung, auch CDs, DVDs oder auch Hörbücher erwerben. Der Versand ist ab einem Bestellwert von 19 Euro frei, was ich wirklich fair finde.

Ich muss zugeben, dass ich sehr gern in den sogenannten Grabbelkisten nach Schätzen suche und schon oftmals fündig geworden bin. Mich stört es nicht, wenn mal ein Druckfehler vorkommt oder das Buch leichte Knicke aufweist. Erst letztens habe ich wieder ein Schnäppchen, ein gebundenes Buch ergattert, das äußerlich tadellos aussieht und zudem inhaltlich wirklich Spannung versprach und daher rief "Nimm mich mit.".


Zum Schluss noch ein kleiner Tipp:
Wenn ihr bei Eurer Bestellung einen Bestellwert von 30 Euro erreicht, dann ist nicht nur der Versand kostenlos, nein - ihr könnt Euch dann aus einer vorgegebenen Bücherliste auch noch ein Gratisgeschenk, also ein Buch Eurer Wahl, dazu aussuchen. Das finde ich eine echt tolle Sache und so ließt man vielleicht auch mal ein anderes Genre oder Buch, dass man so nie entdeckt hätte.

*Werbung

14. Juni 2014

Garnier Fructis Prachtauffüller - Pretty in Pink #ilovemyhair

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch die neue Pflegeserie von Garnier Fructis vorstellen, die ab Juni 2014 im Handel sein wird. Hierzu steht alles unter dem Motto "Pretty in Pink" und genau deswegen, sind auch alle 4 Produkte der Serie in einem schönen, knalligen, satten Pink gestaltet. Das ist genau mein Ding und daneben auch noch tolle Farbkleckse fürs Bad.

Garnier Fructis Prachtauffüller - genau das richtige für mein feines, glattes Haar, dass leider gern einfach nur platt herunterhängt. Daher war ich zu Beginn sehr euphorisch und habe mir von den Herstellerversprechen viel erhofft... Aber kommen wir nun zu den einzelnen Produkten.


Der Hersteller verspricht mit der gesamten Pflegeserie das Haar zu kräftigen und ein sichtbar üppigeres und griffigeres Haar zu zaubern. Die Bad Hair Days sollen nun der Vergangenheit angehören.

Beginnen wir nun aber mit dem Shampoo und der dazugehörigen Spülung. 

Garnier Fructis Prachtauffüller Shampoo und Spülung

Das sagt der Hersteller:

"Das stärkende Team aus Shampoo & Spülung verleiht Deinem Haar die benötigte Pflege und eine Extraportion Glanz
Jeder träumt von glänzendem, griffigem und üppigem Haar – wir machen es zur Realität. Dank des innovativen Fibra-Cylane™ Moleküls wird die Haarfaser aufgefüllt und dadurch sichtbar, messbar und fühlbar verdichtet. Der enthaltene Granatapfel-Extrakt verleiht Deiner Haarpracht samtige Geschmeidigkeit und lebendigen Schwung."

Garnier Fructis Prachtauffüller Shampoo

Garnier Fructis Prachtauffüller Verschluss

Garnier Fructis Prachtauffüller Spülung

Meine Meinung zu Shampoo und Spülung:
Zunächst einmal: beides duftet wunderbar wie auch die restlichen 2 Produkte der Serie. Es ist super fruchtig und man möchte sich glatt hineinlegen. Gäbe es eine Creme oder gar einen Duft davon, ich würde es kaufen!
Das Shampoo an sich ließ sich wunderbar verteilen und ist auch sehr gut aufgeschäumt, obwohl ich nur eine kleine Menge benutzt habe. Die Spülung habe ich abwechselnd mit der Kur benutzt und hat mein Haar nach dem Waschen etwas geschmeidiger gemacht, sodass man die Haare problemlos durchkämmen konnte. Die Spülung habe ich eher nur in die Längen gegeben, sodass der Ansatz nicht so schnell plättet.
Beide Produkte haben bei mir in der Kombination einen schönen Glanz erzeugt und meinem Haar auch am Ansatz ein leichtes Volumen verliehen.


Das sagt der Hersteller:

"Volumen-Kick und Wellness-Schnell-Programm: Griffige Längen-Serum & Kräftigende Pflege-Creme-Kur
Das Griffige Längen-Serum sorgt für den schnellen Volumen-Kick zwischendurch – es genügen schon 1-2 Pumpstöße, um Dein Haar spürbar griffiger und geschmeidiger werden zu lassen. Die Pflege-Creme-Kur komplettiert die Serie und verwöhnt Dein Haar bei 1-2 Anwendungen pro Woche mit einer intensiven Pflege."

Garnier Fructis Prachtauffüller Serum

Meine Meinung zum Griffige Längen-Serum:
Beim Serum bin ich irgendwie etwas hin- und hergerissen. Man massiert einfach 2 Pumpstöße in die gewaschenen Längen und föhnt das Haar dann wie gewohnt. Nach dem Föhnen haben sich meine Längen irgendwie stumpf angefühlt, ein für mich eher unangenehmes Gefühl. Ich hatte auch den Eindruck, als würden meine Haare nun nicht mehr so schön glänzen wie sonst. Das versprochene Volumen habe ich allerdings vermisst. Griffigkeit konnte ich allerdings auf jeden Fall erkennen und auch spüren.
Ich habe nach der Anwendung einfach mal meine Haare mit dem Lockenstab gelockt und war erstaunt, denn noch am nächsten Tag konnte ich noch so einige Wellen erkennen. Normalerweise halten Locken oder Wellen in meinem Haar nicht den ganzen Tag, das Serum hat es allerdings geschafft. An dieser Stelle würde ich mir allerdings noch einen integrierten Hitzeschutz wünschen, sodass mein Haar ein Rundum-Schutz erfahren könnte.


Meine Meinung zur Pflegekur:
Die Pflegekur habe ich etwa 1mal wöchentlich benutzt und auch hier braucht man nicht viel Produkt. Einen wirklichen Unterschied zwischen Spülung und Kur habe ich bislang noch nicht feststellen können, aber vielleicht müsste ich die Kur dazu öfter benutzen. Einen sichtbaren oder spürbaren Effekt habe ich hier leider nicht feststellen können.

Garnier Fructis Prachtauffüller Kur

Mein Fazit zur Garnier Fructis Prachtauffüller Pflegeserie:
Ich habe die gesamte Pflegeserie nun gut 3 Wochen ausgetestet und kann jetzt sagen, dass mich Shampoo (ca. 2 Euro) und Spülung (ca. 2 Euro) hinsichtlich Griffigkeit und leichtem Volumen am Ansatz überzeugt haben. Beim Serum (ca. 5 Euro) bin ich zwiegespaltet - es sorft zweifelsohne für Griffigkeit, hinterlässt aber auch ein unangenehmes, stumpfes Haargefühl. Die Kur (ca. 4 Euro) sorgt in meinem Haar für Geschmeidigkeit und bessere Kämmbarkeit, allerdings konnte ich im Vergleich zur Spülung bislang keinen Mehrwert feststellen.

Vielen Dank an das Team der Garnier Blogger Academy, dass ich diese Produkte vorab testen durfte.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

3. Juni 2014

Oh Bee Hive - TIGI BEAD HEAD Trockenshampoo "No time for bead head"

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor einiger Zeit an einem Gewinnspiel teilgenommen und dabei ein tolles Paket von Tigi gewonnen. Ich habe mich darüber echt gefreut, denn bislang habe ich so viel positives über die Produkte gelesen, dass ich nun froh war, auch einmal die Produkte auszuprobieren.


Heute soll sich alles um das gehypte "Oh Bee Hive" Trockenshampoo drehen. Ich habe bislang noch nie Trockenshampoo ausprobiert, obwohl ich mir schon immer mal eins zulegen wollte. Gerade wenn der Ansatz unschön fettig aussieht und man morgens schon zu spät dran ist, dann wäre das ein praktischer Helfer in der Not.


Das "Oh Bee Hive" enthält 238 ml und ist ein Produkt aus dem Friseurbedarf und daher mit ca. 15 Euro auch recht teuer. Das Spray wirkt mattierend und was für mich sehr wichtig ist, es hinterlässt keine Rückstände. Ich habe schon von vielen Trockenshampoos gehört, dass sie einen weißen oder grauen Schleier hinterlassen.


Der Duft:
Laut Hersteller soll das Sprays nach Passionsblume, Rosmarin und Hibiskusblüte duften, aber ich finde... und mein Freund stimmt mir da zu, es duftet nach Vanille. Dieser Duft breitet sich schnell bei der Anwendung aus und das Beste ist, er hält wirklich Stunden. Nach gut 6 Stunden habe ich bei leichten Windstößen immer noch eine Brise des Duftet einatmen können. Wirklich toll.


Die Anwendung:
Also die Anwenung ist wirklich kinderleicht. Ich habe die Flasche zunächst kräftig geschüttelt und dann meine betroffenen Stellen aus ca. 20-30 cm Entfernung eingesprüht. Dann kurz warten und alles mit den Fingern leicht einarbeiten oder einfach durchkämmen.
Ich habe meine Haare in kleine Partien geteilt, denn es ging mir ja eigentlich nur um den Ansatz und das Deckhaar.


Mein Ergebnis:
Das Trockenshampoo ist für zwischendurch ein kleiner Retter, wenn man wirklich mal in Zeitnot ist. Es erfrischt das Haar, mattiert und lässt es daneben auch noch gut duften. Was mir allerdings am besten gefallen hat, ist das entstandende Volumen. Da ich recht feines und glattes Haar habe, hält bei mir eigentlich nichts und wenn nur für kurze Zeit. Das Trockenshampoo von Tigi hat mir am Ansatz tatsächlich etwas mehr Volumen gezaubert. Der Preis hinterlässt bei mir jedoch einen etwas bitteren Nachgeschmack. Für Hochsteckfrisuren o.ä. ist das Spray aber sicherlich auch optimal geeignet.

1. Juni 2014

Compressed - Rexona Longlasting Protection for Women

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon vor einer ganzen, ganzen Weile ein Testpaket von Rexona bekommen, das ich Euch nun einmal vorstellen möchte.

Ich nutze bereits seit Jahren das Deo von Rexona und bin bisher immer ganz gut damit gefahren. Ich muss allerdings sagen, dass ich eher kein Schwitztyp bin. Also es dauert bei mir echt eine ganze Weile und bedarf 30 Grad +, ehe ich sagen "Ist das heiß." und "Ich schwitze.".
Momentan mache ich die 30 Day Shred Challenge von Jillian Michaels und komme nun doch etwas mehr ins schwitzen, daher ist ein gutes Deo unabdingbar.

Rexona compressed Testpaket
Was als allererstes auffällt, ist die Größe des Deos. Im Vergleich zu den herkömmlichen Deos ist das neue compressed Deo deutlich kleiner und schmaler. Das compressed Deo fast nun 75 ml, wohingegen die alte Verpackung noch 150ml faste.

Vergleich: herkömmliches Rexona Deo und neues compressed Deo
Der Hersteller verspricht:
  • gleiche Anwendung 
  • gleiche Ergiebigkeit
  • 50% weniger Treibgas
  • 20% weniger Verpackungsmüll
  • 20% weniger CO₂

Also ein Deo, das kleiner, handlicher und umweltschonender ist? Das klingt ja super, oder!? Bei meinem Test konnte ich natürlich nur die augenscheinlichen Dinge untersuchen und ob das Deo denn tatsächlich genauso lange hält wie der große Bruder des compressed Deos.

Die neuen compressed Deos gibt es übrigens auch von Dove und dusch das.

Mein Fazit:

Ich habe also eine ganze Pulle geleert und tatsächlich, das Deo hielt genauso lange. Ich habe natürlich nicht die Tage gezählt, denn dann hätte ich das bei der normalen Verpackung auch machen müssen, aber rein vom Gefühl, musste ich das Deo in etwa im gleiche Abstand austauschen.

Also der Umweltaspekt gefällt mir sehr, es wäre toll, wenn also andere Hersteller nun auch mitziehen würden.
Ja... und da momentan die brisante Diskussion um Aluminium in Deos in aller Munde ist, bin nun auch ich etwas beunruhigt. Die eine Quelle warnt davor, eine nächste schreibt, dass es alles gar nicht so schlimm sei. Habt ihr hier eventuell mehr Infos, was das Thema "Aluminium in Deos" angeht?

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt