15. August 2015

Aussie Repair Miracle Serie - Shampoo, Conditioner und Haaröl

Aussie - eine Marke, die vor ein paar Jahren einen riesen Hype unter den Bloggern verursacht und mich natürlich neugierig gemacht hat. Also bin ich in meinen dm marschiert und habe mich am Aussie-Aufsteller vergnügt. Der für mich doch recht hohe Preis von ca. 5 Euro pro Flasche (als Studentin griff ich eher zu Balea & Co.), schreckte zwar erst ab, aber ich wollte dennoch wissen, was denn dieses Shampoo aus Down Under so tolles kann. Kurzum - ich konnte dieses Hype damals nicht nachvollziehen, auch wenn der Duft echt megalecker war. Einzigst die 3 Minuten-Kur gefiel mir damals sehr, auch wenn ich sie seitdem nie nachgekauft habe. Sooo und nun durfte ich die neue Repair Miracle Serie testen und habe Aussie noch mal eine Chance gegeben.


Das sagt der Hersteller zur Aussie Repair Miracle Serie:
"Die Miracle Repair Collection macht alles mit – und wieder gut...Shampoo, Conditioner, 3 Minute Reconstructor und das Zauberöl für dein Rundum-Haar-Wellness-Entspannungs-Programm. Diese magische Mischung aus Macadamianuss-Öl, Jojobasamenöl und Avocadoöl repariert, glättet, pflegt, entstrubbelt,versorgt, verwöhnt – wir könnten auch sagen, sie verwischt sämtliche Spuren... Das perfekte Wiederbelebungs-Programm für dein Haar!"

Eines haben alle drei von mir getesteten Produkte gemeinsam - sie duftet sehr angenehm fruchtig und leicht süßlich, aber ohne aufdringlich zu wirken. Das Tolle an dem Duft ist auch, dass er sehr lange im Haar bleibt und man noch ein paar Stunden nach der Haarwäsche danach duftet.



Das Aussie Repair Miracle Shampoo schäumt wirklich sehr gut auf, sodass ich beim ersten Waschgang glatt zu viel benutzt habe. Es reicht wirklich eine kleine Menge aus und auch meine langen Haare bekomme ich damit gut sauber. Hinsichtlich der Waschleistung würde ich sagen, dass das Shampoo seinen Job ganz gut erledigt hat. Allerdings ließen sich meine Haare so ganz ohne Conditioner etwas schwerer durchkämmen, aber dieses Problem kenne ich bereits von anderen Shampoo-Marken. Um genau das zu vermeiden nutze ich nach dem Waschen entweder eine Spülung oder ab und an auch mal eine Kur.

Aussie Repair Miracle Shampoo: 300 ml / ca. 5,95 Euro



Der Conditioner ist recht zähflüssig, sodass man ganz schön an der Flasche drücken muss, dass ja auch etwas herauskommt. Das gleiche Problem hatte ich bei meinem ersten Kennenlernen mit Aussie bereits und die letzten Reste des Condioners habe ich beleidigt in der Flasche zurückgelassen.
Nach der Anwendung des Conditioners ließen sich meine Haare sehr gut und ohne Probleme durchkämmen, allerdings schafft diesen Effekt auch eine günstigere Spülung..

Aussie Repair Miracle Conditioner: 250 ml / ca. 5,95 Euro




Wie man es bereits von vielen Haarölen kennt, lässt sich auch das Aussie 3 Miracle Oil mithilfe eines Pumpspenders sehr gut bedienen. Es lässt sich so sehr gut dosieren und generell ist es auch eine saubere Angelegenheit. Der Hersteller betitelt dieses Haaröl etwa als "Öl-Wunder" und sogar auch als "Multitalent", da es dreierlei Möglichkeiten der Anwendung gibt: 1. vor dem Haarewaschen (etwa als Kur), 2. auf dem gewaschenen, feuchten Haar für mehr Glätte und 3. auf geföhntem Haar für mehr Glanz.
Ich habe die zweite und dritte Anwendungsmöglichkeit ausprobiert und finde v.a. an der zweiten gefallen. Auch wenn ich das Haaröl meist nur in die Spitzen einarbeite, wirken und fühlen sich meine Haare nicht so strohtrocken an.

Aussie 3 Miracle Oil: 100 ml / ca. 8,95 Euro


Mein Fazit:
Der Duft der drei Produkte gefiel mir äußerst gut, aber das allein reicht nicht aus, um eines der Produkte nachzukaufen. Die Pflegewirkung von Shampoo und Conditioner waren in meinen Augen solide und auch das Haaröl konnte mit meinen bisher genutzten Ölen mithalten. Wie ihr merkt, hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Vielleicht habt ihr ja bessere Erfahrungen mit Aussie gemacht - ihr könnt mir gern davon berichten.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. ich habe schon viel gutes von der marke gehört!
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte schon einige Produkte von aussie und war leider immer unzufrieden. Meine Haare waren nach der Verwendung stumpf, strohig und leider gar nicht gepflegt.

    Liebe Grüße,Lu

    AntwortenLöschen
  3. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:)

    Der Post ist super geschrieben. Die Bilder gefallen mir richtig gut.
    Hab dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, würde mich sehr über dein Abo freuen:)

    AntwortenLöschen